Samstag, 26. Januar 2013

very busy

Bootstour - Shopping - Beach - Skytower - Again shopping - Museum - Chillin'
Wie ihr sehen könnt war ich die letzte Woche sehr beschäftigt. Falls ihr euch jemals die Frage gestellt habt ob einen diese Sachen stressen können beantworte ich sie euch hiermit - JA können sie. 
Die erste Woche und damit auch der prep course sind jetzt vorbei. Ich bin richtig stolz auf mich dass ich beim Bus fahren nicht verloren gegangen bin, aber ich hatte ja auch meine asiatischen Freunde die immer mit mir ausgestiegen sind;-)
Über die Woche haben wir Ausflüge gemacht, zum Strand, auf den Skytower oder in die Stadt und waren - na was wohl? Richtig, shoppen. Die Klamotten hier sind ziemlich chillig aber auch anders. Hollister ist hier irgendwie so gar  nicht im Trend dafür mehr bequeme, sportliche Sachen kombiniert mit hübschen Kleidern, Röcken etc. (kein Plan wie ich das jetzt beschreiben soll)..
Ja, zum Strand gibt es nicht viel zu sagen, es war sooo schön! Und damit meine ich den Strand, nicht die Lifeguards (sorry, no photos an dieser Stelle)!
Heute war ich dann in der Mall und am Strand mit dem lieben Hendrik (greetings bro), dort haben wir es dann das erste mal geschafft uns zu verlaufen. Naja, so richtig verlaufen haben wir uns ja dann doch nicht weil wir ja eigentlich nur zu weit waren, was wir aber erst ein paar Fußschmerzen unnd eine halbe Stunde später festgestellt haben. Aber sonst war alles easy.
So, muss jetzt aufhören, gleich gehts zum dinner mit meiner family und ich weiß noch nicht was ich anziehen soll:-(
-Peace


My new boyfriend;-)

                       




Dienstag, 22. Januar 2013

Sommer. Sonne. Meer.

Das sind ungefähr die drei Worte mit denen ich den heutigen Tag beschreiben würde.
Bin soweit gut angekommen. Aber fangen wir mal von vorne an. Nachdem ich auch den zweiten ewig langen Flug überstanden hab, hat mich ein Shuttle zu meiner Familie gefahren. Vom ersten Tag gibts eigentlich nicht viel zu erzählen weil er nur aus schlafen und essen bestand (Also nichts neues).
Heute morgen dann die erste Herausfoderung (für mich zumindest), mit dem Bus in die Stadt und mittags wieder zurück, also erst mal hin, einmal umsteigen und versuchen den Busfahrer mit einem deutschen Schülerausweis davon zu überzeugen dass man Schüler ist. Hat soweit geklappt. Dann zum Vorbereitungskurs (laaangweiliig) und danach noch ne Bootstour.
Soweit zum schulischen Kram und jetzt zu den wirklich wichtigen Dingen. Als das ganze dann so gegen 3 vorbei war sind wir noch mit ein paar Leuten aus der Gruppe in die Stadt um festzustellen dass die Geschäfte hier echt coole Sachen haben, was heißt dass unsere Geldbeutel hier nicht lange überleben werden.
Den ganzen Tag über hat die Sonne geschienen und es war echt verdammt warm.  Ich finde wir fallen hier echt auf mit unserer (wenn sie nicht schon rot geworden ist) weißen Haut. Die Leute hier tragen viel Flip Flops, kurze Hosen und weite Oberteile. Anders sind sie auch. irgendwie viel netter und offener (außer den Asiaten) und finden alles 'sweet'...

Soweit zu dem neuen Krams. Bin noch ziemlich gejetlagt und total müde .Schaut euch einfach die Bilder an. Ich drück die Daumen für noch mehr Schneefrei und melde mich sobald es was neues gibt.:-)

Und da sind wir, endlich angekommen.


Da stürzen sich tatsächlich welche runter !

                                        

Sonntag, 20. Januar 2013

Lost in time...

...
Frankfurt: 01:02
Osaka: 09:03
Auckland: 13:02
Der Post wird dann doch nicht gemütlich bei einem Plastikbecher Tomatensaft im Flugzeug geschrieben sondern bei einem 9 stündigen Aufenthalt in Osaka.
- Ja richtig OSAKA! Weil die Flüge nach London alle gestrichen wurden, mussten wir jetzt einen Tag später über Osaka fliegen.
Vorteil: nur einmal umsteigen
Nachteil: 9 Stunden Aufenthalt ( der mit Sushi essen, einem Gangnam style flashmob am Flughafen und sonstigem unnötigem Zeug überbrückt wird)
Den ersten Flug, auf dem wir so gut wie die einzigen die größer als 1,60m und Mundschutz waren, haben wir soweit gut überstanden.
Ich geh dann mal den Meerblick bei 18 Grad und zu hoher Luftfeuchtigkeit genießen;-)
Und ihr, schlaft mal schön weiter, ich meld mich sobald ich kann wieder.


Freitag, 18. Januar 2013

Letzter Tag - WAS!?

Ehm... Sorry, ich meinte natürlich wie bitte?!
Das war so ungefähr meine Reaktion als mein Blick heute morgen aufs Datum gefallen ist.

Die ersten aus unserer Gruppe sind schon gestern los und jetzt wahrscheinlich schon fast da (oh Mann wie ich sie beneide).

So und jetzt einmal für alle (!) :

Aufregung - naja, hält sich in Grenzen (was wahrscheinlich mehr oder weniger daran liegt dass ich's noch nicht so richtig realisiert hab)
Koffer - ihr werdet's nicht glauben, aber ich hab's tatsächlich geschafft (fast) alles reinzubekommen und das OHNE Übergepäck! (So jetzt müsst ihr aber stolz auf mich sein!)
Abschied - Trotz der Vorfreude (die übrigens echt riesig ist) werd ich bestimmt alle vermissen..
Wobei ich glaube die anderen haben das mehr realisiert als ich deswegen fällt mir der Abschied bis jetzt noch nicht besonders schwer aber sind ja auch noch ein Paar Stunden hin bis ich wirklich im Flieger sitze:-P

Sonst hab ich hauptsächlich keine Lust auf den langen Flug und das Jetlag (bei dem ich übrigens hoffe dass es nicht allzu groß ist)..
Den nächsten Post werd ich dann vor lauter Langeweile wahrscheinlich gemütlich und bei einem Plastikbecher Tomatensaft im Flugzeug schreiben und dann sobald wie möglich posten.
macht's gut und baut ' Schneemann;-)

Mittwoch, 2. Januar 2013

Gut gerutscht

Guten Morgen:-)
Ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gerutscht?
Ich bin es auf jeden Fall. Aber bald ein Jahr weg, schon irgendwie komisch oder?!
Wirklich was neues was ich euch erzählen könnte gibts nicht wirklich..
Ich hab festgestellt dass packen noch 'ne richtige Herausvorderung wird mit bis jetzt mindestens 7 Paar Schuhen (an die Männer unter euch: JA die braucht man wirklich alle!)
Und meine Gastmutter hat mir noch geschrieben, nichts besonderes, nur dass ich in NZ wahrscheinlich ziemlich schnell Sonnenbrand bekomme, also Leute macht euch auf was gefasst wenn ich 10 Kilo schwerer und krebsrot wiederkomme!;-)
Bis dahin - genießt den herrlichen "Winter"..
Ich meld mich dann irgendwann mal wieder (oder auch nicht, aber wahrscheinlich schon)