Dienstag, 12. Februar 2013

awesome weekend


Halli Hallo :-)
Auch die 2. Schulwoche hab ich gut und ohne weitere wichtige Vorkomnisse überstanden.
Aber damit ich euch nicht nur von (meist) langweiligen Schultagen erzählen kann unternehme ich hier auch ab und an mal was. Wir sind dieses Wochenende runter nach Tauranga gefahren. Dort mussten wir natürlich erst mal am Strand brutzeln bevor es weitergehen konnte. Danach sind wir weiter nach Rotorua, auf dem Weg dorthin haben wir einen kleinen Zwischenstopp auf einer Kiwi fruit farm eingelegt und uns die Bäuche mit sämtlichem Obst was da so grade am Baum hing vollgestopft (Foto dazu gibts unten). In Rotorua wurde dann ins Hostel eingecheckt und danach waren wir in hot pools baden. Das sah ungefähr so aus dass wir kurz vor Sonnenuntergang in den Wald, mitten ins Nichts gefahren sind um dann an eine Stelle zu gehen an der ein warmer...nein...heißer und ein kalter Fluss zusammengeflossen sind was zur Folge hatte dass dort eine Art nach oben und zu den Seiten geöffnete Grotte war. Das Ganze war rechts und links von Felswänden in denen Teelichter standen, umgeben. Nebenbei hat noch jemand Gitarre gespielt und als die Sonne dann weg war hatten wir freien Blick auf die Milchstraße - war schön aber wir wollen ja nicht zu romantisch werden;-)
Nachdem wir dann am nächsten Morgen deutsches, also KEIN Toastbrot genossen hatten, haben wir uns angeschaut wie in Rotorua einfach heißes Wasser aus dem Boden quillt. War interessant, hatte nur den etwas unangenehmen Nebeneffekt dass alles nach Schwefel duftet...
Danach haben wir auf dem Weg an einem Badesee angehalten um uns noch ein Bisschen mehr zu sonnen. Und dann waren wir  raften und es war der H A M M E R! (Fotos dazu kommen noch).Die ganzen Aktionen hatten zur Folge dass ich heute den ganzen Tag damit zu kämpfen hatte nicht einzuschlafen. Es ging sogar soweit dass Linda, unser international coordinator, mir eine Kopfschmerztablette und Wasser angeboten hat und meinte sie wäre auch noch total fertig von gestern Abend.
Und noch was: Ich wurde von Math B in Math A versetzt  weil mein Mathelehrer der Meinung war ich wäre im vollkommen falschen Kurs (Ja ich weiß, kaum vorstellbar aber für neuseeländische Verhältnisse bin ich doch tatsächlich gut in Mathe).
Weil ich jetzt noch ne Menge Schlaf nachzuholen hab geh ich mal ins Bett :-)

Bis zum nächsten Mal undso





Yummy

Goldmiene die wir auf dem weg gefunden haben


my cutiegirl and me







Gruppenfoto vor der Grütze 


Erkenntisse aus diesem Wochenende:
-Planerei und Pünktlichkeit werden total überbewertet
-mit (k)einem Paar Schuhen (Flip Flops) lässt es sich hier durchaus ein paar Tage aushalten


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen