Montag, 9. Dezember 2013

Fiji - Beach please

Fiji - check! Und damit ist ein weiterer Punkt auf meiner bucket list abgehakt:-)War ja eigentlich Urlaub vom Urlaub und einfach sooo schön. Ziemlich heiß und hohe Luftfeuchtigkeit aber zum entspannen wars gut. Wir haben 2 Nächte auf der Hauptinsel verbracht und die restlichen fünf auf einer Insel auf der außer unserem Resort nichts war. Man hatte den Strand direkt vor der Tür und konnte sich eigentlich die ganze Zeit von Ananas, Papaya & Wassermelone ernähren (soll aber nicht heißen dass wir das gemacht haben). Eigentlich haben wir auch den ganzen Tag lang nur am Strand, am Pool oder in ner Hängematte gelegen, ab und zu waren wir aber auch auf andere Inseln oder  schnorcheln, war richtig schön. 
"How marvelous it is to do nothing and then relax from doing nothing"
-Heinrich Zille
 
Einmal sind wir mit nem Boot rausgefahren und und dann da ins Wasser und auf einmal ist ein Hai unter uns her geschwommen, zwar nur ein kleiner aber immerhin. Zu den gefährlichen Tieren dort: Von denen wusste ich nichts, war auch besser so weil jetzt wo ich's weiß, will ich nicht noch mal hin. 
Die Leute waren aber richtig nett und überall wurde man mit "Bula" was soviel wie hallo heißt, begrüßt. Aber trotz der schönen Strände und allem ist Fiji ziemlich arm und wenn man in die Stadt geht wird man von allen Seiten angestarrt.. 
Was noch ein Bisschen seltsam ist, ist wenn man bei 30 Grad mit Bikini & Handtuch zum Mittagessen geht und plötzlich Weihnachtsmusik läuft aber schlecht ist es nicht. Genug erzählt, schauts euch doch selbst an: 




Unsre Insel 

andere Insel 













Felix, Louisa, Kathalena, ich, Svea, Alisha,
 Johannes, Maureen & Sophie



Wenn ihr noch andere Blogs lesen wollt, hier ist der link von Claras:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen